WAS MACHST DU, WENN DU NICHT GERADE ALS VAMOS KINDERBETREUER ARBEITEST? 
Ich studiere Spanisch und Religionswissenschaften auf Lehramt – Lehrerin werden wollte ich schon als Kind!

WO WARST DU BISHER FÜR VAMOS IM EINSATZ UND WO HAT ES DIR AM BESTEN GEFALLEN? 
Ich war schon an vielen und sehr unterschiedlichen Zielen unterwegs. Meine längsten Einsätze hatte ich im Hotel Cala Santanyí, in der Villa Kalypso, im Hotel Irini Mare und im El Cabrito. Am tollsten fand ich die  griechischen Ziele. Die griechische Gastfreundlichkeit, die Herzlichkeit, die heimische Atmosphäre und die kulinarischen Köstlichkeiten haben jeden einzelnen Tag nicht nur für die Gäste, sondern auch für mich zu etwas sehr Besonderem gemacht.

DEIN LIEBSTER SPIELTIPP?
„Die schnellste Umrundung der Welt“ – mein Lieblings-Kick zum Warmwerden in der Gruppe!

WELCHES WAR BISHER DEIN SCHÖNSTES „VAMOS ERLEBNIS“?
Der Familien-Boots-Ausflug im Hotel Irini Mare mit Vassili in die verborgene Bucht, inklusive frischem Fisch zu Mittag und einer Schnorchel-Tour zur Piraten-Insel war immer ein Spaß! Außerdem: Das  Kennenlernen der Familie Jess in der Villa Kalypso :-) 

ICH FINDE ES TOLL, WENN DIE KINDER IN DER KINDERBETREUUNG …
... sich von mir in eine Fantasie-Welt mitnehmen lassen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. „Kataa, ich habe den Anführer-Hässlon gerade unten am Fluss gesehen ... Er hat so furchtbar gestunken ...“