Previous Next

FOTOS

Slow Food statt Fast Food

Im piemontesischen Bra fing alles an, als Carlo Petrini 1986 die Slow-Food-Bewegung ins Leben rief. Anlass war die Eröffnung des ersten römischen McDonald’s-Fast-Food-Restaurants an der Spanischen Treppe. Heute ist das erklärte Ziel des Vereins die Qualität von Lebensmitteln zu steigern, regionale Spezialitäten zu bewahren und kritische Produzenten – und Verbraucher – zu unterstützen. Antonella und Davide Bevione leben diese Kultur des Essens und Trinkens, indem sie eine verantwortliche Landwirtschaft fördern und die regionale Geschmacksvielfalt bewahren. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen „buon appetito“ und einen schönen Urlaub!

Das sagen unsere Gäste über das Agriturismo Bevione

„Davide und Antonella sind die perfekten Gastgeber. Wir haben wunderschöne Wochen in der gepflegten  Wohnung, in der wunderschönen Anlage und der herrlichen Umgebung verbracht. Davide zeigte uns gerne seinen Weinkeller. Unschlagbar sind Antonellas Fünf-Gänge-Menüs.“

Mehr Infos

VIDEOS

UNSERE EXPERTEN FÜR DIESES REISEZIEL

Haben Sie Fragen? Unsere Reise-Experten sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr für Sie im Einsatz und unter 0511 400 799-0 erreichbar.

Wolfgang Schiemann

Tobias Platow

Jennifer Kissel

DIESE REISEZIELE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN