Liebe vamos Familien,

Sie haben akute Reisesehnsucht und möchten so schnell wie möglich Ihren nächsten Urlaub buchen? Hätten da aber vorher noch ein paar Fragen zum Thema Corona? Die Entwicklung ist nur begrenzt absehbar und eine Glaskugel können wir Ihnen leider nicht bieten, dafür aber diverse Infos zu Ihrer Absicherung.

Diese Informationen geben wir Ihnen an dieser Stelle nach bestem Wissen. Da die Lage aufgrund der Pandemie jedoch weiterhin dynamisch ist, können sich unter Umständen überall kurzfristige Änderungen ergeben. Bitte haben Sie insbesondere Verständnis dafür, dass wir die für ein Reiseziel aufgeführten Leistungen nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon betroffen können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile sein (z.B. eingeschränkte Nutzung der Sauna, Menü statt Buffet), aber auch Einschränkungen bei der Einreise (z.B. zwingend vorgeschriebene Nachweise von Impfungen oder Tests) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder geschlossene Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

mehr Infos

Was ist, wenn es (kurzfristig) eine Reisewarnung für mein Urlaubsziel gibt?

Sollte für Ihr Reiseland bzw. Ihre Reiseregion eine offizielle Reisewarnung des Auswärtigen Amts vorliegen, können Sie eine bei vamos gebuchte Pauschalreise ab 14 Tage vor Anreise kostenfrei stornieren oder umbuchen. Pauschalreisen sind bei vamos: Reisen mit vamos Kinderbetreuung (nicht: hauseigener Kinderbetreuung) in dem von Ihnen gebuchten Reisezeitraum. Ausgenommen von dieser kostenfreien Stornierungsmöglichkeit sind vermittelte Leistungen wie z.B. Flüge, Fähren, Mietwagen oder Versicherungen.

Für alle anderen Reisen stornieren wir Ihre Reise zu den allgemein geltenden Stornierungsbedingungen.

Mehr Infos

Gibt es bei vamos einen Corona-Versicherungsschutz?

Na klar! Unser Reiseschutz-Versicherungspaket bei der Allianz enthält nun auch Corona-Leistungen: Konkret werden die Kosten im Falle einer diagnostizierten COVID-19-Erkrankung oder bei persönlicher Quarantäne übernommen. Dies gilt sowohl für Stornierungen vor der Reise als auch für eine angeordnete persönliche Quarantäne vor Ort, durch die die Reise verlängert werden muss. Falls im Urlaub eine COVID-19 Erkrankung diagnostiziert wird, ist – neben der ärztlichen Behandlung vor Ort – auch ein möglicher Reiseabbruch abgedeckt. 

Mehr Infos

Wie sieht das Hygiene-Konzept für die vamos Kinderbetreuung aus?

Wer an vamos Urlaub denkt, denkt meist auch an vamos Kinderbetreuung. Doch wie ist das in Zeiten von Corona? Eines ist klar: Wir möchten sowohl Ihre Kinder als auch unsere Teams bestmöglich schützen.

Aus diesem Grunde haben wir ein Hygienekonzept für die vamos Kinderbetreuung entwickelt: Die Kinderbetreuung soll z.B. vorwiegend im Freien stattfinden, jedes Kind seine eigene Verpflegung mitbringen und Materialien dürfen nicht getauscht werden – Spiele werden in einer „Variante mit Abstand“ durchgeführt. Gleichzeitig gelten natürlich die örtlichen Hygieneauflagen und die des Hotels.

Sie haben noch mehr Fragen zum vamos Hygiene-Konzept oder der vamos Kinderbetreuung? Hier geht es zu den Informationen rund um die vamos Kinderbetreuung.

Mehr Infos

Was tun die vamos Gastgeber, um mir einen sicheren Urlaub zu gewährleisten?

Unsere Partner vor Ort haben sich viele Gedanken gemacht, wie sie sowohl ihre Gäste als auch das Hotelteam vor einer Corona-Infektion schützen können. Dazu haben sie ggf. einige Abläufe angepasst, indem sie z.B. das Abendessen am Tisch servieren (statt ein Buffet anzubieten), den Zutritt zum Wellness-Bereich begrenzen oder die Anzahl der Liegen am Pool reduzieren. Gleichzeitig gelten – wie auch sonst überall – die AHA-Regeln.

Mehr Infos