Verfügbarkeit & Preis

bis

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Familiäres Domizil mit Paradies-Garten an Lykiens Küste

 

Das Wichtigste in Kürze

  • 200 m vom Strand entfernt 
  • beheitzter Pool
  • schöner, großer und grüner Garten 
  • Halbpension zubuchbar
  • Anreise: Flughafen Antalya

 

Grüne Küste, schimmerndes Meer

Der kleine Ort Cirali ist vom Wasser aus kaum zu sehen, so gut versteckt er sich im üppigen Grün der langgestreckten Badebucht. Hier, nur 90 km südwestlich von Antalya, ist das kleine Azur Hotel ein echter Geheimtipp für Familien, die türkische Gastfreundschaft abseits überlaufener Hotspots erleben möchten. Bei Ahmet Altintas und seine Frau Dilek dürfen die Gastkinder ebenso unbeschwert durch die prächtige Gartenlandschaft tollen wie die beiden eigenen Kinder, und auch auf dem Spielplatz werden schnell Freundschaften geschlossen. Locker verteilt im blühenden Paradies liegen lauschige Gäste-Lodges, das Restaurant und der Pool mit überdachtem Kinderbecken. Der nahe Strand macht den Badeurlaub perfekt: 200 m entfernt wartet das saubere, türkisfarbene Meer.

Verwunschen und paradiesisch

Natursteinwege verbinden die locker verstreuten Lodges mit privaten Terrassen. Einen Außensitzplatz bieten auch die Familienzimmer mit separaten Kinderzimmern und die drei neuen Green-Valley-Häuser. Sie liegen Richtung Meer auf einem eigenen Grundstück und sind besonders schön für Familien mit älteren Kindern. Herrlich verwunschen ist der Azur Hotelgarten, in dem Dattelpalmen, Cherimoyas, Orangen, Feigen und andere Früchte wachsen. Gäste dürfen gerne davon pflücken, während sie zwischen den Lodges bummeln oder eine der schattigen Hängematten und Gartenpagoden ansteuern. Auch rund um den Pool lässt man sich entspannt nieder – oder badet mit den Kindern um die Wette. Wie schön, dass das Wasser in kühleren Monaten geheizt und in heißeren gekühlt ist. Im Restaurant am Pool können die Gäste mittags eine Kleinigkeit aus der Karte wählen und auf Wunsch viermal wöchentlich ihr vorab gebuchtes Abendmenü genießen. Im Gartenrestaurant wartet auf alle Gäste morgens ein typisch türkisches Buffet.

 

Antike Ruinen, Ewige Feuer

Einen kleinen Spaziergang entfernt gibt es am Strand noch ein Restaurant, geführt von Ahmet und seinem Bruder Mehmet. Lassen Sie sich fangfrischen Zackenbarsch, Rotbarbe und Bärenkrebs nicht entgehen. Andere Tiere der Küste sind streng geschützt: Eine bedrohte Karettschildkröten-Art legt im Sommer ihre Eier am Strand ab, nachts bewachen Freiwillige die Gelege.

Auch das Hinterland mit dem hoch aufragenden Taurus-Gebirge ist etwas Besonderes. Cirali liegt im Olympos Nationalpark, und nach einem etwa zehnminütigen Strandspaziergang stehen Sie tatsächlich vor den Ruinen des antiken Olympos, einst eine der bedeutendsten Städte Lykiens. Ein kleiner Pfad führt zu einem Tempeltor mit tonnenschweren Steinquadern, den Überresten eines Theaters und den geheimnisvollen Steinsarkophagen. Vor allem in der Abenddämmerung ist es magisch, die Ewigen Flammen von Chimaira zu besuchen. Ein gut angelegter Wanderweg führt in 20 Minuten hoch zu den Felsspalten, aus denen bis zu 30 natürliche Flammen züngeln. 

Boots-Ausflüge

Die Lykische Küste ist einfach zu schön, um nur an Land zu sein! Unser Tipp: Buchen Sie eine ganz- oder halbtägige Bootstour auf einem der Ausflugsboote in Cirali. Die Motorsegler fahren von Bucht zu Bucht, eine traumhafter als die nächste. Am besten lässt sich die Aussicht an Deck genießen, wo Matten unter Sonnensegeln zum Chillen einladen. Während der Badepausen kann man direkt vom Boot ins Wasser springen, und weil Baden bekanntlich hungrig macht, gibt es an Bord auch etwas zu essen. Zurück an Land ist bestimmt noch Zeit für einen Tee in Cirali. Das hübsche Örtchen liegt nur 200 m vom Hotel entfernt und bietet Einkaufsmöglichkeiten sowie ein paar urtypische Restaurants und Bars. 

Tagespreis pro Zimmer ab 100 €, mit 2+2 Pers., inkl. Frühstück.

 

VERFÜGBARKEIT UND PREIS 

Diese Reiseziele könnten Sie auch interessieren