VERFÜGBARKEIT & PREIS

Sie interessieren sich bereits für den Sommer 2022? Viele Unterkünfte sind bereits jetzt buchbar! Rufen Sie uns gerne unter +49 511 400 799-0 an oder schicken Sie uns eine Mail an kontakt@vamos-reisen.de


bis
Verfügbar
Auf Anfrage
Previous Next

FOTOS

Teilhaben am Hofleben

Ihre Gastgeber laden Sie herzlich ein, Alltag und Lebensgefühl im Pirapora kennenzulernen: Einmal in der Woche erläutern sie Ihnen bei einem Rundgang über den Hof alles rund um nachhaltige Landwirtschaft und Sie haben Gelegenheit, den „Weg des Essens“ nachzuverfolgen. Sie erfahren dann zum Beispiel, wie die Zutaten für den Pizza-Abend geerntet und verarbeitet werden. Die Kinder freuen sich darauf, die Tiere zu füttern und die Frühstückseier im Hühnerstall einzusammeln. Und wer möchte, kann im Oktober sein eigenes Olivenöl herstellen.

Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus

   

Um Gäste und Mitarbeiter bestmöglich vor einer Infektion zu schützen, werden einige Abläufe vor Ort angepasst. Im Folgenden finden Sie die Corona-Maßnahmen, wie sie aller Voraussicht nach während der Saison 2021 gelten werden (Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten).

Verhaltensregeln: Abstand halten. Hände waschen oder desinfizieren beim Betreten eines Gemeinschaftsbereiches. Drinnen und draußen in Gemeinschaftsbereichen Maske tragen und Abstands- und Hygieneregeln einhalten. Vor Betreten des Restaurants Hände waschen oder desinfizieren, im Restaurant gilt Maskenpflicht außer am eigenen Tisch.

Restaurant/Verpflegung: Statt Buffet wird das Frühstück serviert. Keine lange Tafel, sondern separater Tisch für jede Familie.

Strand: Ist nutzbar. Jede Kommune entscheidet selbst über Auflagen und Einschränkungen für die Strandnutzung. In Zambrone ist der Zugang zum Strand erlaubt.

Sonstiges Programm: Rundgang über den Bauernhof in kleinen Gruppen mit Abstand und Masken.

Das sollten Sie außerdem vor der Anreise in Corona-Zeiten wissen: Über Details zu Einreisebestimmungen und weiteren Bestimmungen sollten Sie sich stets aktuell informieren, z.B. auf der entsprechenden Seite des Auswärtigen Amtes.

Infos ansehen

Nachhaltiges Engagement

• die Gastgeber engagieren sich in verschiedenen Umweltgruppen, die das Bewusstsein für Nachhaltigkeit auf regionaler und kommunaler Ebene stärken möchten, und sind in internationalen Netzwerken tätig (z.B.: Organisation von Kursen zum Thema nachhaltige Landwirtschaft, Angebot geführter Touren für Familien und Schulklassen)

• Gäste können ökologische Nachhaltigkeit greifbar miterleben und auf Wunsch auch mitarbeiten, wöchentlicher Hof-Rundgang mit Erläuterung des Konzepts der nachhaltigen Landwirtschaft

• alle Lebensmittel stammen aus 0 km Entfernung: eigene bio-dynamische Landwirtschaft, Steigerung der Bodenfruchtbarkeit durch Permakultur, bio-zertifizierte Produkte aus eigenem Anbau: rote Zwiebeln, Olivenöl, Oliven, Gemüse, Weinreben

• 80 % des Gemüses, sechs Sorten Weizen, Mais, Soja und viele andere Kulturpflanzen werden mit eigenen Samen aus alten lokalen Sorten gewonnen

• für die Renovierung der Gebäude wurden lokale und weitgehend biologische Materialien verwendet

• sparsamer Umgang mit Wasser und Nutzung einer Pflanzenkläranlage

Mehr Infos

VIDEOS

UNSERE EXPERTEN FÜR DIESES REISEZIEL

Haben Sie Fragen? Unsere Reise-Experten sind von 10 bis 16 Uhr für Sie im Einsatz und von 10 bis 14 Uhr telefonisch unter 0511 400 799-0 erreichbar.

Katharina Rorig

Marie Kramer

Sabine Pape

DIESE REISEZIELE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN